Startseite
intern zum Internen Bereich
Language
Hotline: +49 1234 5678
Fahrzeuge

Fahrzeuge: LF 16/12

rechts: Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Das LF 16/12 ist speziell für die Brandbekämpfung und die technische Hilfeleistung konzipiert. Es ist mit einer vom Fahrzeugmotor betriebenen Feuerlösch-Kreiselpumpe FP16/8 (d.h. die Pumpe fördert 1600l pro Minute bei 8 bar Druck) im Heck bestückt und verfügt in diesem Zusammenhang über eine Schnellangriffseinrichtung und einen Löschmitteltank mit 1200 l Wasser. Auf dem Fahrzeug finden insgesamt 9 Einsatzkräfte Platz (1+8 = Löschgruppe).

Das LF 16/12 ist mit Gerät für die Technische Hilfeleistung ausgerüstet, und ist bei uns in Tiengen das erstausrückende Fahrzeug.

Baujahr:

1995

Dienstzeit:

seit 2002 in Tiengen

Funkruf:

Florian Freiburg 12/44

Fahrzeug-Hersteller:

Mercedes-Benz

Fahrgestelltyp:

1224 AF

Zul. ges Gesamtgewicht:

13,5 t

Tatsächl. Gesamtgewicht:

12 t

Antriebsart:

Allrad

Getriebeart:

Automatikgetriebe

Abmessungen (L x B xH):

7,45 m x 2,5 m x 3,2 m

Leistung:

177 KW

Kraftstoffart:

Diesel

Aufbau-Hersteller:

Ziegler

Besatzung:

1/8

Heckpumpe:

1600 l/min bei 8 bar

Fahrzeuge: MLF

links: MLF

MLF Mittleres Löschfahrzeug auf MAN TGL 8.220 4x2 BB     

     Bj. 2015
•    Leistung KW (PS):162 (220)
•    Straßenfahrgestell
•    automatisierte Schaltgetriebe ZF TipMatic mit FW Sonderprogramm
•    Radstand 3.300 mm
•    Staffelbesatzung 1+5
•    8.490 ZGG
•    Lackierung in RAL 9010
•    Beklebung in RAL 3026 nach Kundenwunsch
•    2 Lagerungen für Pressluftatmer im Mannschaftsraum
•    Aluminiumbox zwischen Fahrer- und Beifahrersitz,zur Aufnahme von Einsatzunterlagen
•    2 LED Leuchten in weiß im Mannschaftsraum
•    2 LED Leuchte in grün im Mannschaftsraum
•    Gerätekofferaufbau als Aluminium – Schweißkonstruktion
•    5 Aluminium – Rollladenverschlüsse mit Griffstangenverriegelung und Aluminiumwinkel
•    Geräteräume vor der Hinterachse tief gezogen
•    Lagerungen zur Aufnahme der feuerwehrtechnischen Beladung gemäß Normbeladung MLF
•    Zusatzbeladung: Strom, Motorsäge, und Beleuchtung
•    Pumpe: FPN 10-1000 entsprechend der DIN 14420 und EN 1028-1
•    2x B – Druckabgänge verlegt nach links und rechts mit Druckentlastung
•    1x C – Druckabgang für den Schnellangriff
•    selbsterklärender Pumpenbedienstand mit übersichtlich angeordneten Schaltern und Manometer
•    Löschmittelbehälter 1000l aus PE mit Überlauf, verlegt unter das Fahrzeug
•    Automatische Pumpendruckregelung
•    Hygieneboard mit Wasserhahn, Luftpistole, Seifenspender und Papierhandtuchhalter
•    2x LED Halbbalken Hänsch DBS 975 mit LED Zusatzmodul auf dem Fahrerhaus
•    2x LED Eck-Module hinten am Aufbau
•    2x LED Frontblitzer
•    4teilige MARTIN-HORN Anlage mit Schneeschutzkappen
•    Geräteraumbeleuchtung in LED Technik
•    5teilige Umfeldbeleuchtung in LED Technik
•    Heckwarnanlage mit 4x gelben LED Blitzern am Heck
•    LED Rückleuchten am Aufbau
•    Unterspannungsschutz mit 3 Abschaltstufen
•    pneumatischer Lichtmast mit 6 LED Scheinwerfern
•    Funkeinbau 4m Analog , Funkvorbereitung für digitalen TETRA Funk mit Zeitrelaissteuerung und Antenne
•    FARAS light Einsatz- Navigation
•    Beschriftung  nach Kundenwunsch

© All rights reserved

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.