Startseite
Login zum Internen Bereich
Language
Hotline: +49 1234 5678 Hotline: +49 1234 5678
Einsätze Detailansicht
Beginn:
16.05.2022 18:38
Einsatzstichwort:
Brand in Gebäude Menschenleben in Gefahr
Gemeinde:
Freiburg im Breisgau
Ortsteil:
Weingarten
Einsatzkräfte:
  • Abt. 1 Berufsfeuerwehr
  • Abt. 05 Rieselfeld
  • Rettungsdienst
Zusammenfassung:

Gegen 18:40 Uhr meldeten mehrere Anrufer über den europaweiten Notruf 112 der Integrierten Leitstelle Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald, dass es in einem Wohngebäude im 2. Obergeschoss brennen würde. Daraufhin wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Abteilung Rieselfeld der Freiwilligen Feuerwehr und der diensthabende Direktionsdienst alarmiert

 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang starker Rauch aus dem Fenster der Wohnung im 2. Obergeschoss auf der Vorder- und Rückseite eines viergeschossigen Wohngebäudes.

Vor dem Eingang wurde eine verletzte Person aus der Brandwohnung angetroffen. Sie wurde sofort dem Rettungsdienst und Notarzt übergeben.

Die Brandbekämpfung wurde mit einem Trupp unter Atemschutz und einem C-Rohr aufgenommen. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz kontrollierte den stark verrauchten Treppenraum. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Trotzdem kam es zu einem erheblichen Brandschaden in der Wohnung. Eine weitere Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation aus der Wohnung im 3. Obergeschoss mit einer Fluchthaube gerettet.

 

Eine weitere Person wurde aus einer Nachbarwohnung dem Rettungsdienst vorgestellt, musste aber nicht in die Klinik eingeliefert werden.

 

Das Treppenhaus sowie die Wohnungen wurden mit einem Belüftungsgerät vom Rauch befreit.

 

Weitere Trupps der Freiwilligen Feuerwehr waren für Nachlöscharbeiten/Kontrolle mit der Wärmebildkamera unter Atemschutz im Einsatz.

 

Die Wohnung wurde stromlos geschaltet. Insgesamt wurde außer der Brandwohnung, drei weitere Wohnungen vorübergehend gesperrt. Die Bewohner konnten bei Bekannten unterkommen.

 

Für die Einsatzstellenhygiene war die Abteilung 17, Führung und Logistik im Einsatz.

 

Im Einsatz war die Feuerwehr Freiburg mit neun Fahrzeugen und 33 Feuerwehrangehörigen, der Rettungsdienst mit vier Fahrzeugen.

© All rights reserved

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.